Dauerhafte Laser Haarentfernung

Dauerhafte Laser Haarentfernung für jeden Haartyp

Zum Glück sind nicht alle Menschen gleich. Helle Haare, dunkle Haare, dunkler Hauttyp, heller Hauttyp – ebenso unterschiedlich wie die Menschen sind auch die Behandlungsmethoden, um eine dauerhafte Laser Haarentfernung zu erzielen. Hinsichtlich des Hauttyps kann mit der Laser Methode selbst bei asiatischer oder afrikanischer Haut ein großartiger Erfolg bei der Haarentfernung erwirkt werden. Die dauerhafte Laser Haarentfernung wird mit speziellen Geräten durchgeführt, wobei je nach Hauttyp unterschiedliche Aufsätze erforderlich sind, die die Eigenschaft der jeweiligen Haut bzw. des jeweiligen Haartyps berücksichtigen.

Erfahrung für die dauerhafte Laser Haarentfernung

Neben den modernen und technisch hoch entwickelten Geräten benötigt man als Arzt auch eine gewisse Erfahrung, um eine erfolgreiche und vor allem dauerhafte Laser Haarentfernung durchführen zu können. Die Erfahrung spielt dahingehend eine wichtige Rolle, dass der Arzt es versteht, auf die Wünsche der Patienten einzugehen, und auch die optimale Auswahl der Geräte und Aufsätze zu treffen, damit das Ergebnis für beide Seiten, Arzt und Patient, zufriedenstellen ist.

Dauerhafte Laser Haarentfernung für alle Bereiche

Grundsätzlich lassen sich alle Körperbereiche durch die dauerhafte Laser Haarentfernung behandeln. Allerdings zeigen sich bei Frauen und Männer bestimmte typische Bereiche, die bevorzugt bzw. am häufigsten behandelt werden. Frauen neigen dazu, vor allem die Achseln, die Bikinizone oder die Beine dauerhaft zu enthaaren. Aber auch andere Stellen, wie zum Beispiel die Augenbrauen oder die Oberlippe lassen sich mit dem Laser dauerhaft enthaaren. Der Oberkörper, besonders der Brustbereich, zählt zu jenen Bereichen, die manche Männer enthaaren lassen. Die dauerhafte Laser Haarentfernung erweist sich in jedem Fall als effektiv, zumal ein Behandlungsdurchgang von rund sechs Sitzungen für bis zu zwei Jahre hält. Danach ist lediglich eine Nachbehandlung notwendig, welche dann etwa alle ein bis zwei Jahre wiederholt werden sollte.